RATHENOW.
WIEGE DER OPTISCHEN INDUSTRIE

Erstmals haben Praktiker aus der optischen Industrie und Historiker, Wissenschaftler, Unternehmer sowie am Thema Interessierte Texte für einen umfassenden Band brandenburgischer Industriegeschichte erarbeitet. Reich bebildert, geben die populär gehaltenen Beiträge Einblick in die verschiedenen Facetten optischer Industrieproduktion: vom Brillenglas bis zum Fernrohr, vom Mikroskop zur Brillenfassung, vom Ladenbau zum Werkzeug- und Maschinenbau. Auch die Themenbereiche Bildung, Ausbildung, Studium kommen umfassend zum Tragen.
Ein Brückenschlag zwischen Retrospektive, dem Jetzt und dem Blick in die Zukunft des bedeutenden Industrie- und Wirtschaftsstandortes.

Herausgeber: Bettina Götze/ Joachim Mertens

Das Buch ist ab sofort in unserem Museumsshop erhältlich.

 

Buchdaten:
erschienen im Verlag Berlin Brandenburg
248 Seiten, ca. 270 Abbildungen (größtenteils farbig)/ Hardcover, Format: 21,0 x 22,5 cm
ISBN 978-3-947215-67-6
€ 25,00 (D) / € 25,70 (A)

TECHNIKGESCHICHTE IN BRANDENBURG ERLEBEN

Die Broschüre „Technikgeschichte in Brandenburg erleben“ (Museumsverband des Landes Brandenburg e.V.) ist hier in ihrer aktuellen Version als Download verfügbar:

Keineswegs langweilig oder gar verstaubt!
Unsere Multimediaguides …

Die kleinen Tablet- PCs tragen dem Wunsch der Besucher nach mehr Informationen Rechnung. Ausreichend Speicherkapazität macht es möglich, spannende und ungewöhnliche Geschichten hinter bestimmten Objekten der Ausstellung zu erfahren, Einblicke in historische Werbekataloge der optischen Rathenower Firmen zu erhalten, tiefer in die Stadtgeschichte einzutauchen oder auch in Bildern einen Spaziergang durch das historische Rathenow zu machen. Die Informationen sind in Textform, als Grafik beziehungsweise Foto abgespeichert, auch einige Videos sind abrufbar. Unter anderem hat die Fielmann AG bereits einen Film mit ihrem offiziellen Firmenporträt zur Verfügung gestellt.

Ein interaktiver Stadtplan mit Unternehmen und Institutionen der optischen und augenoptischen Industrie und den Bildungseinrichtungen befindet sich derzeit noch im Aufbau, die ersten Einträge sind bereits abrufbar. Hier sind Informationen zum Unternehmen, zum Portfolio, Kontaktdaten und zur Lage des Unternehmens/ der Institution gespeichert.
Damit das Optik Industrie Museum Rathenow ohne die komplette Ausstellung einzupacken auch auf Reisen, beispielsweise zu Messebesuchen oder Tagungen gehen kann, sind die Tablets so konzipiert, dass sie auch offline genutzt werden können.

Museumsshop

Der aktuelle Heimatkalender  ist in unserem Museumsshop erhältlich. Aber auch aus vorhergehenden Jahrgängen gibt es bei uns für Sammler noch Heimatkalender- Restbestände … Ebenfalls vorrätig: die Sonderausgabe „Der Landmaschinenbau in Rathenow“

Neben Gutscheinen für Veranstaltungen, Gutscheinen für die Therme in Bad Wilsnack können in unserem Museumsshop auch regionalgeschichtliche Literatur, Literatur zur Optik, „Dunckers Augentropfen“ (ein Bio- Pfefferminzlikör, exklusiv für uns hergestellt), funktionstüchtige Bausätze für kleine optische Instrumente, optische Spielereien, Postkarten und vieles mehr erworben werden. Schauen Sie doch einfach mal im Museumsshop vorbei!

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr

Das Optik Industrie Museum und das Kulturzentrum Rathenow bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Neue Informationen teilen wir über die Presse, unsere Homepages, den Newsletter, Mailing und Facebook. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.